Home Back Sportractive

Bluetooth

Sportractive unterstützt alle Bluetooth Low Energy (BTLE) Herzraten-Brustgurte und den PolarWear ® Bluetooth 2.0 Herzraten-Brustgurt. Herzraten Sensoren in Armbändern oder Uhren und Ant+ Sensoren werden nicht unterstützt. Voraussetzung zur Nutzung eines BTLE Sensors ist mindestens Android Version 4.3.

Um einen BTLE Sensor nutzen zu können, darf dieser nicht über die Android Einstellungen, sondern muss direkt in den Sportractive Einstellungen verbunden werden. Wähle in den Sportractive Einstellungen den Menüpunkt "Bluetooth Sensor". Wenn die Suche im angezeigten Dialog abgeschlossen ist, sollte der Sensor in der Liste auftauchen. Durch Anklicken wechselt der Eintrag auf die Farbe orange. Durch Drücken auf OK wird der Sensor übernommen. Nun muss noch der Haken bei "Sensorunterstützung einschalten" gesetzt werden. Nach kurzer Zeit kommt eine Nachricht "Sensor verbunden". Im Workout Menü kann für die Darstellung eine der drei Ziffern-Anzeigen für die Anzeige der Herzrate gewählt werden.

Wenn der PolarWear ® Bluetooth 2.0 Sensor verwendet werden soll, muss dieser zunächst in den Android Einstellungen verbunden werden. Dann ist die Vorgehensweise wie im vorherigen Abschnitt beschrieben. Nach Abschluss der Suche muss allerdings der Haken Bluetooth 2.0 gesetzt werden, damit der PolarWear ® Sensor angezeigt wird.

Sollte ein Sensor bei der Suche nicht gefunden werden, prüfe bitte, ob der Sensor mit einer anderen App gefunden wird. Ist das auch nicht der Fall, entnehme die Batterie des Sensors kurz und starte das Handy neu. Tausche eventuell die Batterie des Sensors.

Der Bluetooth-Pulsmessgurt von Tchibo wird von Sportractive nicht unterstützt.

Sportractive übernimmt keine Garantie für die Funktionsfähigkeit zwischen der App und einem Bluetooth Sensor.